Fotobuch statt Fotoalbum?
Donnerstag, 17. November 2011

Kennen Sie das? Sie haben vor Jahren liebevoll ein Fotoalbum erstellt. Alle Fotos einzeln sorgfältig eingeklebt und mit Ihrer schönsten Schrift beschriftet. Vielleicht auch kleine Aufkleber zur Verzierung benutzt und die schönsten Fotos bei Ihrem Fotoladen um die Ecke vergrößern lassen. Kurzum, Sie haben keine Kosten und Mühen gescheut, Ihre letzte Urlaubsreise oder die Bilder Ihrer Kinder in ein schönes Licht zu rücken und noch in ein paar Jahren die schönen Fotos mit viel Freude zu betrachten.
Und sehr wahrscheinlich schauen Sie sich, Ihr vor einigen Jahren angelegtes Fotoalbum an und sehen vergilbte und teilweise zerknickte Fotos. Die hauchdünnen Blätter, die die Fotos vom Aneinanderkleben abhalten sollen, sind angerissen oder fehlen sogar ganz. Einzelne Fotos sind herausgerissen, fehlen oder sind nur lose eingesteckt und fallen beim Anschauen des Albums ständig heraus.
Eigentlich schade, dass der ganze Aufwand sich nicht wirklich gelohnt hat.
Diese Zeiten sind vorbei! Fotoalbum
Sie müssen gar nicht mehr Tage auf Vergrößerungen warten oder Ihre Schönschrift üben. Oder ein schönes Fotoalbum kaufen, das dann doch nur weiße oder schwarze Blätter als Hintergrund hat. Die Gestaltung eines Fotobuchs ist, selbst für Computermuffel, einfach und vor allem vielfältig: Es gibt so viele verschiedene Varianten, das fängt alleine schon bei der Art des Umschlags des Fotobuchs an. Man kann sich ein festgebundenes Hard- oder Softcover aussuchen, aber auch ein Ringbuch ist möglich. Beim Hintergrund sind der Farbgestaltung keine Grenzen gesetzt, auch eine Motivauswahl ist dabei. Die Beschriftung der Bilder ist einfach und immer gut lesbar. Die Größe der Fotos kann man sofort verändern, Ihre Lieblingsbilder können dann ganze Seiten füllen.
Es existiert sogar eine Hochglanzlackvariante, in denen die Farben der Bilder noch brillianter hervorkommen und mit dem Sie Ihre Erinnerungen veredeln lassen können.
Und jetzt kommt das Allerbeste: Auch nach Jahren und Jahrzehnten strahlen die Bilder in derselben Brillianz wie am ersten Tag, die Fotos können nicht herausgerissen werden oder Ihnen eines Tages beim Aufschlagen des Albums entgegenkommen. Keine losen, zerknickten oder vergilbten Fotos mehr!
Das hört sich zu gut an, um wahr zu sein?
Das muss ja alles sehr teuer sein?
Nein, weder besonders teuer noch besonders kompliziert ist die Anfertigung des Fotobuchs.
Das Programm erklärt sich von selbst und ein Fotoheft mit 24 Seiten kostet nur 4,95 Euro!
Haben Sie Mut! Probieren Sie es aus!